• Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

(Copyright) ALL RIGHTS RESERVED, goes :art 2019

artist talks

Interview with Gianmaria Gava (ITA / AT)

 

Gianmaria Gava (www.gianmariagava.com) realisiert ein Projekt mit SchülerInnen der Klasse 2b der AHS Franklinstrasse 26 in Zusammenarbeit mit Anke Armandi (www.ankearmandi.com) und der Klassen 1f & 1g der GRG21 OE in Zusammenarbeit mit Agnes Peschta.

 

Wie die Suche nach dem Stein der Weisen repräsentiert für Gianmaria Gava auch das Perpetuum mobile eine unbezwingbare und gleichzeitig unwiderstehliche Herausforderung, die nur mit kindlicher Kreativität und Fantasie angenommen werden soll. Die SchülerInnen sind aufgefordert, sich mit der oben beschriebenen Thematik auseinanderzusetzen und Skizzen zu erstellen.

 

Das Projekt „Perpetuum Mobile“ ist Teil des Special Project der VIENNA ART WEEK „GARAGEN“, das sich durch den Ort Garage als mögliche Geburts-, Wirkungs- und Probestätte für Erfindungen und Aktionen, die unseren Alltag oder die Welt verändern können, inspiriert. Kurator Marcello Farabegoli nützt die Garage des KUNST HAUS WIEN als Rahmen für die Präsentation von Arbeiten, die sich mit der treibenden Kraft hinter dem Perpetuum mobile, der Suche nach der unversiegbaren Quelle von Energie und das immerwährende Streben nach dem Unmöglichen befassen. (Text: Presse / Marcello Farabegoli Projects)

 

VIENNA ART WEEK 2015

PERPETUUM MOBILE

kuratiert von Marcello Farabegoli

http://www.marcello-farabegoli.net/

 

Thanks to VIENNA ART WEEK & Kunst Haus Wien

 

VIDEO PRODUCTION

 

© global:artfair - post contemporary art
http://www.global-artfair.com/

 

Producer & Director
Jesus Rivero
Artistic Director
Magdalena Winkler
Photography and Editor
Zuzana Melichar

Music courtesy of Suplex

http://www.suplex.mx/index.html

(Alle von uns abgebildeten Werke unterliegen dem Schutz des Urheberrechts. Wir besitzen keine Rechte an den Werken).

VIENNA ART WEEK  2015

Perpetuum Mobile  /  Gianmaria Gava

Kunst Haus Wien

Foto: ©  Presse /  Gianmaria Gava