art channel

TV GUIDE

:art channel in der aktuellen Programmübersicht.

:art channel ist der weltweit erste Sender für Kurzfilme und Kurznachrichten. Der Kanal erweckt Kurzgeschichten zum Leben und berichtet über die neuesten Events aus der Kunst- und Kulturszene in Österreich und Europa. Unser Programm wird ungefähr 2 Stunden in einer tagtäglichen Rotation wiederholt.

  • Ydessa Hendeles. Death to Pigs

    Death to Pigs is the first institutional retrospective of Canadian artist Ydessa Hendeles in Europe. Hendeles interweaves personal experience with narrated and interpreted elements. In her complex room installations, she places art, historical artifacts, photography and audiovisual media in myriad interrelationships with one another. Her compositions can be read as provocative, psychologically charged meditations on human nature.

    (6:33)

  • VIENNA ART WEEK 19

    Von 15. bis 22. November 2019 dreht sich in Wien wieder alles um die Kunst: Die VIENNA ART WEEK rückt die Bedeutung der Kunst und das umfassende Kunstgeschehen der Stadt in den Mittelpunkt und bietet gemeinsam mit mehr als 70 Programmpartnern ein dichtes Veranstaltungsprogramm. MAKING TRUTH lautet das Motto der VIENNA ART WEEK 2019, die sich in Zeiten, da Fake News Hochkonjunktur feiern, auf die Suche nach der Wahrheit in der Kunst begibt.

    (5:45)

  • DIE SAMMLUNG HAHNLOSER

    VAN GOGH, CÉZANNE, MATISSE, HODLER

    22. Februar - 24. Mai 2020

    Die Sammlung Hahnloser

    Die ALBERTINA widmet ihre Frühjahrsausstellung 2020 einer der bedeutendsten Privatsammlung der französischen Moderne. Die Ausstellung zeigt ein Kondensat aus den 80 wichtigsten und schönsten Werken der ursprünglich 500 Gemälde, Papierarbeiten und Plastiken umfassenden Sammlung Hahnloser, ergänzt durch Werke, die als Hahnloser-Schenkungen von den Kunstmuseen Winterthur und Bern erworben wurden.

    (5:00)

  • AMERICAN TYPE / Rodrigo Valenzuela

    In his photographic series Valenzuela challenges American culture and a simplified approach to representation by revealing his labor-intensive process of translating spaces and objects into images. The title American Type refers to an essay by Clement Greenberg. Greenberg put Abstract Expressionist artists like Jackson Pollock and Franz Kline on the international map by famously identifying a distinctly American characteristic in Post-war art.

    (10:11)

  • Pin me up – Turn me around

    Die Pin-Up-Kunst hat eine lange und bewegte Geschichte und nimmt einen einzigartigen Platz in der feministischen Geschichte ein. Ein Pin-Up ist ein Foto oder ein gemaltes Bild, eines hübschen, jungen Mädchens mit verführerischem Lächeln in einer sexy Pose, das an die Wand gepinnt wird. Die Frauen werden mit perfekten weiblichen Kurven und immer als sexualisiertes Objekt des Begehrens dargestellt.

    (4:00)

  • © FOTO WIEN | Monat der Fotografie

    Die erste Ausgabe von FOTO WIEN startet am 20.03.2019 um 20:00 Uhr mit der Eröffnung der Festivalzentrale in der Postsparkasse inklusive der zahlreichen Ausstellungen wie „Bodyfiction“, „Urbane Zonen / Zones Urbaines“, „Monsanto: A Photographic Investigation“ und „Curator’s Choice“.

    (3:36)

  • Malerei mit Kalkül │Rainer Fuchs

    Die Kunst der 1960/70er Jahre ist durch radikale Traditionsbrüche und die Neubestimmung von Gestaltungsweisen und künstlerischen Medien geprägt. Das Aufkommen medienbasierter Kunst, sowie die Verknüpfung von Kunsttheorie und künstlerischer Praxis führten auch zu neuen Formen der Malerei. Dem weitgehenden Verzicht auf figurative oder gestisch-abstrakte Darstellungsformen entsprachen formal konzentrierte und kalkulierte Werkstrukturen, die von einem erweiterten und reflexiven Selbstverständnis der Malerei gekennzeichnet waren.

    (5:08)

  • RICHARD GERSTL | INSPIRATION – VERMÄCHTNIS

    Mehr als 25 Jahre nach der letzten monografischen Schau in Österreich, widmet das Leopold Museum Richard Gerstl eine umfassende Präsentation, welche darüber hinaus erstmals eine vertiefende Auseinandersetzung mit Vorbildern, Zeitgenossen des Künstlers und Gegenwartskünstlern anstellt. In den rund 70 Werken, die sich erhalten haben und von denen das Museum Dank Sammler Rudolf Leopold 16 Werke besitzt, drückt sich eine zunehmende Absage gegen jegliche akademische Maltradition aus. Gerstls Arbeitsweise zeigt eine hohe Bereitschaft zu gestalterischen Experimenten, die ausgehend vom Pointillismus über eine ausdrucksstarke gestische Malweise bis hin zur Formauflösung führen.

    (6:12)

  • Erwin Wurm / Köstlich! Köstlich?

    Rund 130 Jahre nach seinem Tod präsentiert das Leopold Museum die erste umfassende Ausstellung des deutschen Malers Carl Spitzweg (1808–1885) in Österreich und fokussiert – entgegen der mit dem Biedermeier verbundenen Vorstellungen von Beschaulichkeit und kleinbürgerlicher Idylle – auf dessen gesellschafts- und zeitkritisches Werk. Zwar war Spitzweg kein Vertreter einer aktiven Partizipation in Bezug auf politische Auseinandersetzungen, aber ein reflektierter, manchmal bissiger Kommentator, der die Brüche und Konflikte seiner Zeit künstlerisch dokumentierte. Gleichzeitig erschließt die Auseinandersetzung mit Spitzwegs Werk die Aktualität seiner Themen, die sich in der „Generation Biedermeier“ des 21. Jahrhunderts wiederfinden und durch präzise gesetzte Interventionen von Erwin Wurm verdeutlicht werden.

    (7:23)

  • The Two Halves of Martha Wilson´s Brain

    The exhibition about Franklin Furnace Archive, which was already on display at different stations in the USA, will now be shown in Europe for the first time. Hence, the Kunstraum offers its local audience a unique opportunity to see and experience Martha Wilson’s two inextricably linked “brain-halves” at the same time. Felicitas Thun-Hohenstein is the curator of The Two Halves of Martha Wilson’s Brain and has made the exhibition possible at the Kunstraum. Together with Dorit Margreiter, who developed the exhibition concept, Thun-Hohenstein has consolidated focused insights into Martha Wilson’s activities as an artist, archivist, curator, and publisher.

    (8:07)

Werbung

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon

(Copyright) ALL RIGHTS RESERVED, goes :art 2020